FERIENDOMIZIL DIREKTSUCHE


Ihr Reisevermittler für private Ferienimmobilien auf Mallorca!

 

Mallorcahome ist als REISEVERMITTLER tätig und bietet ausschließlich private Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Villen und Fincas auf Mallorca an.
Mit rund 200 privaten Feriendomizilen finden Sie bestimmt das für Sie passende Objekt.

Die schönste und größte Insel der Balearen, Mallorca, bietet viele Möglichkeiten, Ihren Urlaub zu genießen. Ein Ferienhaus, eine Villa, Finca oder eine Ferienwohnung bieten hierfür die beste Basis und Ausgangspunkt. Ob für einen Kurzurlaub, Ihren wohlverdienten Jahresurlaub, oder für einen längerfristigen Aufenthalt.

Unsere langjährigen deutschsprachigen Partner kümmern sich um Check-in und Check-out und sind Ihre Ansprechpartner vor Ort. Falls Sie unter den nachfolgenden Auswahlmöglichkeiten nicht das richtige Feriendomizil gefunden haben, so rufen Sie mich an unter +34 693784487 oder senden mir eine e-mail mit Ihren Wünschen.

 

 

  • Ferienwohnungen
  • Ferienhäuser
  • Last Minute Angebote
  • Villen
  • Fincas
  • Sonder-Angebote
Mallorcahome E-paper


Mallorca - Eine Insel voller Überraschungen


Urlaub auf Mallorca


Mallorca ist nach wie vor eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa. Sowohl Partygäste als auch Ruhesuchende – jeder findet seine persönliche Ecke. Idyllische Landschaften und einzigartige Natur bieten reichlich Abwechslung auf der so vielfältigen Baleareninsel. Auch Aktivurlauber kommen auf ihre Kosten, denn sportlich hat Mallorca viel zu bieten: Wandern, Segeln, Tauchen, Wassersportarten, Reiten oder Golf auf zahlreichen Weltklasse-Plätzen, es ist für jeden das Passende im Angebot. Mallorca ist zudem ganzjährig eine schöne Urlaubsdestination. Im Sommer können die Urlaubsgäste die zahlreichen Strände der Insel erkunden und von Herbst bis Frühjahr kommen viele Wanderer, um die Schönheit der Insel zu entdecken. Die Mandelblüte ist auch immer ein Highlight im Winter, welches viele Gäste nach Mallorca zieht.

 

 

Die Regionen der Insel:


 

Der Süden Mallorca
s

Der wohl bekannteste Ort im Süden ist sicherlich Arenal mit der Playa de Palma – seit jeher eine beliebte Partyecke der Insel. Dies ist jedoch nur ein sehr kleiner Teil der schönen Insel und es würde der Insel nicht gerecht werden, sie nur darauf zu reduzieren. Lesen Sie HIER weiter

Der Südwesten Mallorcas


Der Südwesten ist mit seinen Bergen, Buchten, Yachthäfen und zahlreichen Ferienorte mit eine der beliebtesten Regionen der Insel. Orte wie Port Andratx, Santa Ponsa, Paguera, Cala Fornells, Illetas und Portals Nous sind hier wohl die bekanntesten Ferienorte und wer hier ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung bezieht, hat möglicherweise prominente Nachbarn oder kann einen Prommi in einem der vielen Restaurants, Beach Clubs oder Szenelokalen erspähen. Hier weiterlesen

Der Norden Mallorcas


Der Norden Mallorca hat ebenfalls einiges zu bieten und wird oft ein wenig unterschätzt. Das Kloster Lluc zum Beispiel oder das beeindruckende Cap Formentor sind in jedem Fall sehenswert. Frühaufstehen sollten sich in jedem Fall einen Sonnenaufgang am Cap Formentor nicht entgehen lassen. Sehr beeindruckend sind auch die Höhlen von Campanet, der Nationalpark Albufera sowie das wild romantische das Tramuntana-Gebirge, welches traumhafte Ausblicke auf die umliegenden Orte und Küsten bietet. 

Mehr über den Norden der Insel

Der Osten Mallorcas


Der Osten der Insel hat mit seinen Tälern, Dörfern, Schluchten, Buchten und Stränden alles, was die Insel ausmacht. Die zweitgrößte Stadt der Insel, Manacor, mit seinem Hafen Porto Christo war im Mittelalter ein wichtiges Handelszentrum. Der Osten steht dem Südwesten mittlerweile in nichts nach und so findet man auch hier hervorragenden Restaurants, schicke Geschäfte und wunderschöne Strände. Mallorcas Osten - mehr Infos


Die besten Zeit für einen Mallorcaurlaub




Ob man Mallorca lieber im Sommer, Herbst, Winter oder Frühjahr besuchen möchten, hängt von hängt von den geplanten Aktivitäten ab. Die Insel ist zu jeder Jahreszeit schön und eine Reise wert.

Strandurlaub:

Von Mitte April bis Mitte Oktober ist eine gute Zeit für einen Strandurlaub, wobei natürlich das Wasser im Juli/August und gegen der der Saison angenehmer ist von den Temperaturen. Die Beach Clubs haben auch meist von Ostern bis ca. Mitte Oktober geöffnet, dies kann jedoch je nach Wetterlage variieren.  In der Hochsaison herrscht fast überall Hochbetrieb an den Stränden und wer hier auf einen sogenannten Geheimtipp hofft, wird sicherlich enttäuscht. Temperaturen von 30-40 Grad sind keine Seltenheit und dementsprechend voll sind dann auch die Strände der Insel. 
Im Winter haben zwar alle Strandbuden geschlossen, dafür findet man aber oft menschenleere Strände und bei Temperaturen bis zu 20 Grad im Januar/Februar ist ein Strandspaziergang ein Hochgenuss.

 Eine Übersicht über die Strände der Insel finden Sie HIER

Radfahren:

Mallorca ist seit Jahren ein bekanntes und beliebtes Ziel für Radsportler, insbesondere für Rennradler. Im Winter kommen Profi-Teams zum Trainingsstart und um sich auf die kommende Saison vorzubereiten, gefolgt von den Amateuren und Rennradbegeisterten. Die Insel hat in den letzten Jahre auch besonders in die Verbesserung der Strassen und Radwege investiert, da der Radtourismus eine gute Einnahmequelle darstellt. Radverleihstationen findet man hauptsächlich in Arenal bzw. der Playa de Palma und im Norden, in Alcudia.


Mandelblüte auf Mallorca:

Im Winter, wenn es zu Hause meist noch nass und kalt ist, herrschen auf Mallorca meist schon angenehme frühlingshafte Temperaturen. Das ist die Zeit der Mandelblüte. Von Mitte/Ende Januar bis Mitte Februar zeigt sich die Insel in einem pink-weissen Blütenkleid.


Feriendomizile auf Mallorca

Ferienhaus auf Mallorca


Mallorca bietet Ferienhäuser in jeder Preislage und Kategorie, egal ob eine exklusive Luxusvilla, ein Ferienhaus direkt am Meer oder in den Bergen – jeder findet ein Haus nach seinem Gusto und der gewünschten Größe. Hier finden Sie unsere Auswahl an Ferienhäusern auf Mallorca


Ferienwohnung auf Mallorca


Viele Urlaub bevorzugen eine Ferienwohnung gegenüber einem Hotel, da sie gerne unabhängig sein möchten. Gerade für Familien mit Kindern ist eine Ferienwohnung oftmals eine günstigere Variante, da man sich selbst verpflegen und seine Essenszeiten selbst bestimmen kann. Ein Gemeinschaftspool ist meist auch vorhanden und der nächste Strand nicht weit entfernt. Schauen Sie hier nach der passenden Ferienwohnung auf Mallorca.

Finca auf Mallorca


Eine Finca auf Mallorca – das ist der Traum vieler Mallorca-Fans. Wussten Sie, dass man unter einer Finca  man ein traditionelles mallorquinisches Landhaus auf einem größeren Grundstückversteht? Diese traditionellen Fincas sind aus dicken Steinmauern gebaut und haben meist kleine Fenster, so bewahren sie im Winter die Wärme und halten die Hitze im Sommer draussen. Ein Urlaub auf einer typischen mallorquinischen Finca ist in jedem Fall ein Erlebnis, hier kann man die Natur auf sich wirken lassen und ein wenig einheimisches Inselflair und den mallorquinischen Charme geniessen. Ein Angebot an Fincas auf Mallorca finden Sie hier.  



Villa auf Mallorca


Villen der Luxusklasse gibt es auf Mallorca einige und dem Budget sind hier keine Grenzen gesetzt. Meist bezahlt man hier jedoch für die Lage, denn eine Luxusvilla mit Meerblick und in den bekannten Orten Port Andratx, Santa Ponsa Nova, Portals Nous oder Son Vida, haben ihren Preis. Je nach Ausstattung und Lage zahlt man hier schon einmal mehrere tausend Euro für eine Woche. Dafür hat man aber auch einen Urlaub der Extraklasse, an den man sich sicher noch lange erinnert. Nachfolgend eine Übersicht an Villen auf Mallorca


Sportliche Aktivitäten auf Mallorca



Sportbegeisterte finden auf Mallorca ein breit gefächertes Angebot.  Zu jeder Jahreszeit gibt es diverse Aktivitäten, die jedem Anspruch gerecht werden. Viele Infos finden Sie auch in der Rubrik Sportliches Mallorca.

Wandern auf Mallorca


Das gemäßigte Klima ausserhalb der Hauptsaison bietet beste Wandermöglichkeiten. Besonders der Kontrast von Meer, Felsen, Strand und Bergen sowie die mediterrane Flora und Fauna ist eine Augenweide für Naturliebhaber und daher zieht es viele aktive Touristen ganzjährig auf die Baleareninsel. Im Frühjahr und Herbst kann man die manchmal recht langen Wanderungen durch ein kühles Bad im Meer unterbrechen und die Erkundung der Insel bekommt somit seinen ganz besonderen Reiz. Es empfiehlt sich, sich vorab einen entsprechenden Wanderführer zu besorgen und auf die Markierungen auf den Wegen zu achten oder sich gegebenenfalls einen Führer bei besonders schwierigen Routen zu nehmen. Port Soller in Westen der Insel ist hier immer ein besonders beliebtes Reiseziel, da es direkt am Fuße des Tramuntana-Gebirges liegt und viele Wanderwege direkt hier beginnen.

Golf spielen auf Mallorca


Mallorcas zählt mit seinen mittlerweile 23 Golfplätze mit zu einem der Top-Destinationen für Golfer. Auch hier ist das mediterrane Klima einer der Gründe, warum es viele Golfbegeisterte immer wieder auf die Insel zieht. Sowohl Anfänger als auch Profis finden hier einen Platz, der ihren Anforderungen entspricht.  Übersicht über Mallorcas Golfplätze

Segeln auf Mallorca


Yachthäfen findet man rund um die gesamte Insel. Wer das Glück hatte und sich einen der begehrten Liegeplätze für sein Boot, seine Yacht oder Segelboot sicher konnte, kann die schöne Küstenlandschaft Mallorcas mit insgesamt 550 km Küstenlinie vom Wasser aus erkunden oder bis nach Menorca, Ibiza oder Formetera segeln. In den Sommermonaten liegen hier teils prachtvolle Megayachten vor Anker, deren Inhaber lieber unerkannt bleiben möchten, so oft auch der ein oder andere Prominente. Das Cap Formentor,  Sa Dragonera bei Port Andratx sowie die Naturschutzinsel Cabrera im Süden sind nur einige der vielen schönen Anlaufstellen für Yachten und Boote. An der gesamte Küste wimmelt es dann nur von großen und kleinen Yachte, Motorbooten und Seglern, die den Tag auf dem Wasser mit einem erfrischenden Bad im Meer irgendwo vor der Küste Mallorcas verbinden. Aber auch für Hobbysegler oder Nicht-Segler ist ein Ausflug auf einem Boot möglich. Bei zahlreichen Anbietern kann man einen Tages- oder Halbtagestörn buchen oder  es 2-3 Stunden auf einem Partyboot mal so richtig krachen lassen.

Tauchen auf Mallorca


Die Tauchgebiete Mallorcas sind recht vielfältig und je nach Wetter kann man die Unterwasserwelt von April bis Oktober erkunden, wobei es von den Wassertemperaturen sicherlich von Juli bis September am angenehmsten ist. Von Oktopoden, über Barrakudas, Rochen, Muränen bis zu Zackenbarschen und anderen Fischen, sowie Wraks und Höhlen – es wird nicht langweilig unter Wasser. Ein besonders schönes Tauchgebiet ist rund um die Insel und den Naturpark Sa Dragonera zu finden, welcher von Port Andratx und Sant Elm angefahren wird. Aber auch der Südwesten und Osten der Insel steht dem in nichts nach.

Mit etwas Glück kann man sogar Delphine beobachten, allerdings meist vom Boot aus. Tauschschulen sind auf der ganzen Insel zu finden. Hier können Taucherfahrene, Anfänger und solche, die es noch lernen möchten, entweder mit einem Guide abtauchen oder einen Kurs buchen.


Das Wetter auf Mallorca




Ob man Mallorca lieber im Sommer, Herbst, Winter oder Frühjahr besuchen möchten, hängt von hängt von den geplanten Aktivitäten ab. Die Insel ist zu jeder Jahreszeit schön und eine Reise wert. Hier finden Sie das aktuelle Wetter auf Mallorca.

Mallorcas Strände



Es gibt so wiele schöne Strände rund um die gesamte Insel, da fällt die Auswahl schwer. Einen Überblick über die schönsten Strände auf Mallorca mit Bildern finden Sie HIER.
Egal ob Es Trenc, Cala Murada, Cala Fornells, Playa de Palma, Cala Anguila oder einer der vielen anderen Strände - Sie finden bestimmt einen, der Ihnen gefällt.

Yachthäfen auf Mallorca


Der Segelsport ist hat Tradition auf Mallorca und viele Regattas finden das ganze Jahr hindurch statt.  von der  Luxusyacht bis hin zum kleine Fischerboot, in den vielen Häfen der Insel sind alle Bootskategorien anzutreffen. Bootserfahrene können auch für eine Tag eine Motoryacht oder ein Segelboot chartern und den Tag auf dem Wasser geniessen.
Hier finden Sie eine Übersicht über die Yachthäfen der Insel.

 

Der Verkehr auf Mallorca


Urlauber, die sich einen Mietwagen für Ihre Urlaubszeit mieten, sollten sich vorher mit den Gepflogenheiten und Verkehrsregeln der Insel vertraut machen. Die Beschilderung der Strassen und Richtungen lässt teils ebenfalls zu wünschen übrich und wichtig sind hier auch die Vorschriften für etwaige Verkehrsunfälle. Die Angaben der notwendigen Grundausstattung weicht hier von der in Deutschland bekannten ab.
Informieren Sie sich vorab über die Gepflogenheiten diesbezüglich, so vermeiden Sie unnötigen Stress im Urlaub. Lesen hier zu mehr in der Rubrik Mallorca Überblick.

Hier finden Sie auch Informationen zu den Themen Geschwindigkeitsbeschränkungen, wo darf ich Parken und öffentlichen Verkehrsmitteln auf der Insel.


Sehenswürdigkeiten auf Mallorca




Die Insel ist vielfältiger als mancher Urlauber glaubt. Gerade wenn man die Insel nicht kennt ist man oft erstautn, wieviele Sehenswürdigkeiten sie zu bieten hat. Von der imposanten Kathedrale in Palma über die Karthause in Valldemossa bis hin zu diversen Naturschönheiten - es gibt so viel zu entdecken und zu erleben. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick über die Sehenswürdigkeiten Mallorcas, aber es lohnt sich hier in jedem Fall auch entsprechende Fachliteratur.

Sprache auf Mallorca



Offizielle Amtssprache auf Mallorca ist Catalan, welche auch in den Schulen in der Regel gelehrt wird. Alle Mallorquiner sprechen jedoch auch Castellano, was in etwas unserem Hochdeutsch entspricht. Zudem gibt es das Mallorquin, eine eigene Sprache der Inselbewohner, welche komplett vom Spanischen abweicht. Aufgrund der vielen Touristen beherrschen aber auch mittlerweile viele Einheimische oder Ansässige Deutsch oder Englisch, wenn auch sie das manchmal nicht gerne zugeben. Lesen Sie hier mehr zu dem Thema. 

Einkaufen auf Mallorca



Zu einem Mallorcabesucht gehört natürlich auch das Einkaufen von lokalen Spezialitäten oder einem schönen Mitbrinsel für die Daheimgebliebenen.
Hierzu bieten sich diverse Möglichkeiten. Zum einen findet man auf den vielen Wochenmärkten der Insel lokale Köstlichkeiten und Handwerkliche Dinge, zum anderen gibt es in den vielen Orten sehr schöne Geschäfte, in denen man nach Herzenslust einkaufen kann.

Eine weitere Option sind die großen Shopping Center, wobei man hier hauptsächlich die aus der Heimat bekannten Geschäfte und Ketten findet. Die Supermärkte der Insel haben sich weitgehendst an die Bedürfnisse der Touristen angepasst und so bekommt man hier fast alles, was man von zuhause gewohnt ist. Mehr zu dem Thema können Sie hier nachlesen.