Essen & Trinken auf Mallorca


Mallorca hat kulinarisch so einiges zu bieten. Tapas kennt man bereits aus Spanien, Mallorcas Küche besteht nicht nur aus Tapas. Eigentlich ist die Mallorquinische Küche recht einfach. Viele mallorquinische Gerichte haben Kohl als Bestandteil und werden dann mit verschiedenen Fleischarten kombiniert. Auch bieten die verschiedenen Regionen der Insel wieder jeweils für die spezielle Gegend typische Gerichte an. Als Fleisch wird vor allem Schweinefleisch gegessen – hier ist das Spanferkel eine Spezialität, die man inselweit in vielen einheimischen Restaurants auf der Speisekarte findet.

Natürlich ist auch die gehobene Küche gut vertreten. Besonders in den großen Yachthäfen auf Mallorca, wie Portals Nous oder Puerto de Andratx haben sich zahlreiche gute oder teilweise sogar Sternerestaurants angesiedelt. Die größte Auswahl an Restaurants, Tapas-Bars oder Cafés hat sicherlich die Inselhauptstadt Palma de Mallorca zu bieten. Auch Mallorcas Weine können sich mittlerweile sehen lassen und stehen den Weinen vom spanischen Festland in nichts mehr nach. Viele Winzer bieten in ihren Bodegas Weine zur Verköstigung und wer mag, kann sich eine Flasche oder mehr mit nach Hause nehmen.

Wer sich eine Finca auf Mallorca, eine Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Mallorca gemietet hat, der hat die Möglichkeit, einige Gerichte selbst einmal nachzukochen und dazu einen landestypischen Wein zu probieren.  Nachfolgend finden Sie einige mallorquinisches und spanische Rezept, welche Ihnen vielleicht einige Anregungen geben. Wenn Sie ein interessantes Rezept gefunden haben und dies gerne veröffentlichen möchten, so freuen wir uns über jeden Beitrag. Senden Sie uns einfach eine Email mit Ihrem Lieblingsrezept mit dem Stichwort "Rezept". Natürlich sind auch andere Beiträge rund um das Thema Essen und Trinken immer willkommen! Als kleines Dankeschön für jeden eingesandten und veröffentlichen Bericht erhalten Sie von uns eine Flasche spanischen Wein!

Wir wünchen viel Spaß beim Lesen und Nachkochen!

Kategorie: Essen und Trinken
16.06.2013

Weißer Spargel – schmeckt auch auf Mallorca

Wer das Glück (oder Pech) hat, genau zur Spargelzeit auf Mallorca zu sein, der muss auch auf der Baleareninsel nicht auf das weiße Stangengemüse verzichten. Holländischer Spargel in bester Qualität kann man in Llucmajor bei Ellis Segerink bestellen oder man bekommt ihn bei den wenigen deutschen Supermärkten auf der Insel. Immer lecker ist weißer Spargel natürlich in der klassischen Form, d. h. mit Kartoffeln, gekochtem Schinken und Sauce Hollandaise. Wer es lieber weniger kalorienreich mag, den nimmt statt Hollandaise ein wenig zerlassene Butter oder Olivenöl. Auch mit einem schönen...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
03.03.2013

Gewürze in der mallorquinischen Küche

Gewürze in der Küche Mallorcas Das Geheimnis der guten mallorquinischen Küche liegt in der Verwendung verschiedener naturbelassener landestypischer Gewürze. Die Zugabe von Oliven, Mandeln, Safran, Meeresfenchel und kristallisiertem Salz sind das A und O beim Kochen und geben den Speisen die besondere Note.Während man auf das mallorquinische Olivenöl als Mitbringsel zu Hause gerne zurückgreift, ist die Olivenpastete weniger bekannt. Mit frischen Kräutern oder auch Pinienkernen ist sie jedoch ein echtes Highlight. Als Gewürz ist sie zum Verfeinern von Soßen und Gemüse sehr gut geeignet. Auch...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
21.02.2013

Zitronenlikör von mallorquinischen Zitronen

Winterzeit – Zitronenzeit. Zumindest in den südeuropäischen Ländern wie Spanien. Auf unserer Sonneninsel hängen jetzt im Februar die Bäume voller Zitrusfrüchte. Da die Mallorquiner ihren Speiseplan nach der heimischen Ernte richten und viele Tomaten essen, wenn sie reif sind, genießen sie auch ihre Zitronen und Orangen in vollen Zügen, wenn die Bäume sich mit dem Obst bunt färben. Ob Zitronengelee oder Zitronenlikör: Eingemacht und eingekocht wird in den einheimischen Haushalten um die Wette.Zitronensaft mit Alkohol ist ein fruchtiges Getränk, das sommers wie winters als süffiger Nachtisch...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
10.02.2013

Grüner Spargel aus Mallorca

Mallorquiner mit gesenkten Häuptern streifen über Wiesen, verharren an den alten Steinmauern und bücken sich unentwegt. Bewaffnet sind sie mit einer Tüte, einem Korb und einem Messer. Warum? Der grüne Spargel, der auf der Sonneninsel wild wächst, hat wieder einmal Saison.Erntezeit also für ein köstliches Gemüse, das aromatischer ist als der weiße Spargel, den man aus Deutschland kennt. Die Einheimischen wissen schon bevor die Zeit des Suchens gekommen ist genau Bescheid wohin der Weg führt. Sie kennen die Stellen, wo der „Asparagus acutifolius“ bestens wächst und gedeiht. Lang, dünnstielig,...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
04.02.2013

Queso de Cabra: Reif für Mallorcas Ziegenkäse

Liebe geht durch den Magen, so sagt ein altes Sprichwort. Wenn wir das wörtlich nehmen, so umarmen sich die Einheimischen der größten Baleareninsel mehrmals täglich, denn sie wissen ihre kulinarischen Köstlichkeiten, die oft hausgemacht sind, durchaus zu schätzen. Der „queso de cabra“, der Ziegenkäse, gehört bestimmt dazu. Er wird vor allem auf den zahlreichen Wochenmärkten der Insel angeboten und ist bester Begleiter zum mallorquinischen Pamb’Oli, jenem leckeren Brot, das mit Olivenöl und Saft einer Tomate nach dem Toasten eingerieben wird und so vielfältig ist, dass man es kaum aushalten...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
01.02.2013

Orangenlikör - eine mallorquinische Spezialität

Ein Winter auf Mallorca ist normalerweise nicht die Zeit des Schneeschiebens, der Winterreifen, des Frierens. Mallorca im Winter ist die Zeit der Zitrusfrüchte, die überall die Bäume in Orange und Gelb tauchen und süße oder saure Säfte beinhalten. Jedenfalls aber aromatische, denn der Verzehr der Vitamin-C-Hüter ist direkt vom Baum möglich. Mallorca in seiner Ursprünglichkeit, in seiner ganz eigenen Welt der „kühlen“ Jahreszeit, die hier immerhin warm genug ist, um das Obst reifen zu lassen.Zitrusfrüchte: Wenn es sie nicht auf Mallorca gibt, wo sonst? Schenken Sie sich einen ganz besonderen...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
16.01.2013

Honig aus Mallorca

Die Geschichte des mallorquinischen Honigs Golden, zähflüssig, nach Blüten duftend und zur Probe bereit: Mallorcas Honig ist auf allen Wochenmärkten der Insel präsent. Meist im Glas. „Tränen eines Gottes“ nannten die Ägypter das süße Produkt, denn sie nutzten es zur Heilung zahlreicher Krankheiten und nicht zuletzt zur Konservierung. Auch die Mallorquiner sind stolz auf das Produkt ihrer Imker und ihrer Bienen, und das gleich zweimal im Jahr, wenn der Honig gesammelt wird. Der „Miel de mayo“ ist der so genannte Maihonig, der hell ist und voller Vitamine steckt. Die nächste „Ernte“ startet im...[mehr]