Cala D'Or

Bitte auf ein Bild klicken, um zur Galerie zu kommen


Der für seine weiß gekalkten Häuser im ibizenkischen Stil bekannte  Ort Cala d’Or  im Südosten Mallorcas, bietet eine speziell auf den Tourismus zugeschnittene Infrastruktur. Der schöne weisse feine Sandstrand ist von dichter Vegetation umgeben und liegt direkt in der Nähe des Villenviertels von Cala d'Or. Mit etwas Glück bekommt man hier den ein oder anderen Prommi zu sehen.

Cala d'Or wurde  in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ursprünglich als Künstlerkolonie gegründet und ist heute als Badeort mit dem besonderen Flair und als Ankerplatz für Yachteigner beliebt.

Cala d’Or, auch die Goldene Bucht genannt, verfügt nicht über eine großen Strand, sondern auch über mehrere kleine feinsandige Buchten, die  sowohl  innerhalb des Ortszentrums als auch in den Außenbezirken liegen. Jede hat hier ihren individuellen Charme – entweder in unmittelbarer Nähe des belebten Ortes oder eher idyllisch gelegen im schattigen Pinienwald - für jeden ist das Richtige dabei.

Das große Wassersportangebot mit Tretbootverleih, Surf- und Schnorchelmöglichkeiten runden einen gelungenen Badeurlaub ab. Auch Liegestühle und Sonnenschirme können am Strand ausgeliehen werden.