San Telmo

Bitte auf ein Bild klicken, um zur Galerie zu kommen


Der Sandstrand von San Telmo, oder auch Sant Elm genannt, befindet sich in dem kleinen etwas verträumten gleichnamigen Küstenort ca. 7 Kilometer nördlich von Puerto Andratx. Der flach abfallende Sanstrand ist rund 120 Meter lange und etwa 35 Meter breit und liegt gegenüber der Insel Sa Dragonera, einem sehr guten und bekannten Tauchgebiet der Insel. Am Strand selbst gibt es Annehmlichkeiten wie Toiletten (gegen Gebühr), Duschen, Aufsicht durch Rettungsschwimmer sowie Liegen- und Sonnenschirmverleih. Ein Gebührenpflichtiger Parkplatz befindet sich direkt gegenüber vom Strand.

Für den kleinen Hunger zwischendurch oder um den Durst zu löschen findet man einige Bars und kleine Restaurants hinter dem Strand und vor dem Hotel auf der linken Seite ist ein kleiner Supermarkt.

In Hochsaison vergnügen sich am Strand von San Telmo zum einen Tagesgäste und Individualurlauber, welche die Serpentinenstraße von Puerto Andratx nicht scheuen, zum anderen die Gäste des links vom Strand gelegenen Hotels. Vom Strand aus hat man zudem auch einen sehr schönen Blick auf die beiden weiteren kleinen Inselchen Es Pantaleu und Isla Median, welche zusammen mit der Insel Sa Dragonera 1995 nach langen Auseinandersetzungen zum Naturschutzgebiet erklärt wurden.

Wassersportler können sich Tretboote ausleihen oder einen Tauchausflug auf die Insel Sa Dragonera buchen, allerdings sollte man sich hier rechtzeitig anmelden, da die Anzahl der erlaubten Taucher beschränkt ist.

Die kleine Insel Es Pantaleu kann man vom Strand aus sogar schwimmend oder mit dem Tretboot erreichen, die große Schwesterinsel Sa Dragonera hingegen nur per Boot. Hier bringen in den Sommermonaten täglich Ausflugsboote Naturliebhaber und Neugierige auf das Naturreservat.

Auf der linken Seite des kleinen Sandstrandes, befindet sich zudem noch eine weitere kleine Bucht, ebenfalls mit Sandstrand und herrlich kristallklarem blauen Wasser, in dem sich entlang der Felsküste auch sehr gut schnorcheln lässt.

Wer es gerne ein wenig exklusiver und ruhiger mag, der fährt vor dem Strand links die Carrer de Cala Cornills hoch. An ihrem Ende lädt die gleichnamige kleine Felsbucht zum Baden und Schnorcheln ein.