Kategorie: Reiseberichte

Mit dem „Vitamin C-Express“ von Palma nach Soller


Der Zug von Palma nach Soller, auch „Roter Blitz“ genannt braucht für die Steckt von ca. 27 Kilometer ungefähr eine Stunde – aber die Fahrt lohnt sich. Der Zug fährt langsam durch die schönsten Gegenden des Tramuntana Gebirges, vorbei an den Ölbäumen in Bunyola und den Gärten von Alfabia (diese sollte man sich übrigens in jedem Fall ansehen). Die Strecke ist teils so steil, dass die Landschaft fast schon im Zeitlupentempo an einem vorbeizieht.

Den Namen „Roter Blitz“ hat die Bahn, die im Übrigen braun ist, aus dem Gründungsjahr 1912, denn damals war sie tatsächlich noch rot. Seit nunmehr 37 Jahren fährt die inzwischen mit einer E-Lok versehenen Bahn von Soller nach Palma und zurück.

Der Grund für den Bahnbau war der Transport der Orangen, dem sogenannten Gold von Soller, denn auf den Schienen war der Transport eindeutig schneller als auf herkömmlichem Wege. Besonders im Winter, der Haupterntezeit der Orangen, war die Bahn die sicherere Alternative. Daher auch der Spitzname „Vitamin C Express“.

Finanziert wurde die Bahn von den Bürgern Sollers, die damals 3,5 Millionen Peseten aufbrachten, um die Bahn zu finanzieren. Als Gegenleistung erhielten die Investoren, bzw. Familien Aktien der Bahngesellschaft. Die Bauzeit dauerte insgesamt 3 Jahre.

Mitte des 20. Jahrhunderts wurde der Transport der Zitrusfrüchte wieder zurück auf die Straße verlegt. Man wollte den Roten Blitz schon einstellen, als die Touristen das Verkehrsmittel für sich entdeckten und so wurde der nostalgische Zug ein beliebtes Transportmittel für Mallorca-Urlauber.

Die Fahrt durch 13 Tunnel ist eine beliebte Abwechslung für Jung und Alt und einmal am Tag findet eine Sonderfahrt statt mit einem Stopp für 10 Minuten. Hier kann man wunderschöne Fotos machen, denn der Blick vom Mirador des Pujol d’En Banya ist einfach traumhaft.

Auf der Fahrt kann man die vielen Mandelbäume, Obstplantagen, Olivenhaine, Johannisbrotbäume und die für Mallorca so typischen Terrassenfelder mit ihren Steinmauern bewundern.
Die Fahrt in Palma beginnt am Plaza Espanya und endet in Soller. Von hier aus kann man in die ebenfalls nostalgische Straßenbahn nach Port Soller umsteigen.

Die Bahn fährt 5 mal täglich, beginnend um 08:00 Uhr ab Palma, sowie um 10:40, 13:00, 15:15 und 19:45 Uhr. Die Sonderfahrt mit Extrahalt ist um 10:40 Uhr.

Von Soller aus fährt die Bahn um 06:45, 09:15, 11:50, 14:10 und 18:30 Uhr.
In den Sommermonaten gibt es noch eine weitere spätere Verbindung.
Preis: ca. €6,50/Fahrt und Person.
(Alle Angaben ohne Gewähr)