Kategorie: Reiseberichte

Mallorca 312: 312 Kilometer und die wunderschöne Landschaft im Frühling auf dem Fahrrad genießen


Mit dem Rad unterwegs, kräftig in die Pedale treten und dabei die wunderschöne Landschaft Mallorcas genießen: Welche Jahreszeit käme da mehr in Frage als der wunderschöne Frühling mit den vielen Sonnenstunden, auf den wir schon alle ganz sehnsüchtig warten.
Also, Fahrradtouristen aufgepasst: Der 30. April ist für euch Tag der Herausforderung unter südlicher Sonne. Dann heißt es "Mallorca 312". Ein ungewöhnlicher Name aber mit Sinn, denn immerhin 312 Kilometer liegen unter den schmalen Reifen, die 14 Stunden über die Wege und Straßen der Insel rollen. In dieser Zeit werden 4300 Meter Anstieg gemeistert – insgesamt.

Start und Ziel des sportlichen Tages ist die Playa de Muro. Von dort geht es rund um die Insel. Erst weiter nach oben in den Nordosten Richtung  Alcudia und Port de Pollensa, von dort aus wird es richtig bergig, denn die Fahrt führt über das Kloster Lluc mitten im Tramuntana-Gebirge und von dort weiter in den Nordwesten nach Port de Soller, Deià und Valldemossa. Nach überstandener Gebirgstour weiter in den ebenen Teil der Insel mit Calvia zur Inselhauptstadt Palma, danach zum Cap Blanc und nach Ses Salines ganz im Süden von Mallorca. Um die Runde komplett zu machen, führt die Route in den Inselosten nach Son Servera und Arta. Von dort: Endspurt zurück zur Playa de Muro.

Wer mit in die Pedale treten möchte, sollte sich für die Tour bis zum 28. Februar anmelden. Kostenpunkt bis dahin: 50 Euro. Anmeldungen vom 1. März bis 25. April kosten zehn Euro mehr, wer sich auf die letzte Minute entscheidet, bezahlt 70 Euro.

Gleichzeitig findet die Decathlon 167 statt. 2500 Meter Höhenunterschied sind auf der 167 Kilometer langen Strecke zu bewältigen, die ebenfalls an der Playa de Muro im Nordosten beginnt und endet und sich auf das komplette Tramuntana-Gebirge beschränkt: von der Playa de Muro über Alcudia und Port de Pollensa zum Kloster Lluc, über Soller nach Deia und Valldemossa, über Alaro, Biniamar, Selba, Campanet bis zur Playa de Muro. Einschreibegebühren: bis 28. Februar 40 Euro, vom 1. März bis 25. April 50 Euro, „last-minute-Fahrer“ bezahlen 60 Euro.