Kategorie: Reiseberichte

Hundewandern auf Mallorca


Hundebesitzer kennen das Problem nur zu gut: Man möchte gerne Urlaub machen und möchte seinen Hund gerne mitnehmen bzw. hat sonst das Problem, wohin mit dem Vierbeiner? Die Hundepension ist hier immer die letzte Lösung und macht weder Herrchen oder Frauchen noch den Hund glücklich.

Auf Mallorca gibt es nun die Möglichkeit, mit seinem Hund Urlaub zu machen und dabei die Schönheit der Insel zu erkunden. „Hundewandern auf Mallorca“ bietet eine tolle Möglichkeit, Aktiv-Urlaub mit dem Hund zu machen. Wer auf eigene Faust loszieht, der wird bald an seine Grenzen stoßen, denn auf Mallorca sind viele Wege Teil eines Privatgrundstücks oder eines Naturparks und somit für Hunde verboten.

Nicht einfacher wird das Ganze durch die Tatsache, dass Hunde in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erlaubt sind und auch Taxifahrer sich oftmals nicht bereit erklären den vierbeinigen Freund mitzutransportieren.

Das bedeutet, wer auf Mallorca seinen Urlaub mit Hund verbringen möchte, der muss sich ein Auto mieten. Wer gerne wandert, dem stellt sich das Problem: Wie komme ich zurück zu meinem Fahrzeug, wenn ich von A nach B wandern möchte? Natürlich kann man nach einer Zeit denselben Weg wieder zurückgehen, aber dann verpasst man vielleicht die ein oder andere schöne Aussicht. Gerade das Tramuntana-Gebirge bietet sich an, Touren zu unternehmen und die schöne Natur zu genießen.

Ideal ist es auch, sich eine Finca oder ein Ferienhaus zu mieten, da hier Hunde meist eher willkommen sind als im Hotel.

Aus all den oben genannten Gründen wuchs die Idee, spezielle Wanderungen mit Hund anzubieten.

Anja Henke und Petra Manuela Steiner leben schon seit einiger Zeit auf Mallorca und kennen die Insel sehr gut. Sie wissen genau, wo man mit Hund laufen darf und wo nicht und haben alle Routen vorher genau getestet.
Die beiden sind selbst Besitzerinnen von mehreren Hunden und auch aktiv im Tierschutz tätig. Sie haben es sich daher zur Aufgabe gemacht, auch den Mallorca-Urlaubern mit Hund die schönen Ecken der Insel zu zeigen.
Man hat die Wahl entweder an geführten Touren teilzunehmen oder die Insel auf eigene Faust nach vorgegebener Route zu erkunden.

Frau Steiner und Frau Henke können Ihnen viele nützliche Tipps geben und Ihnen die schönsten Wanderrouten vorstellen, welche Sie dann gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Familienmitglied genießen können.

Vom leichten bis hin zum anspruchsvollen Wanderweg, von Norden bis Süden und von Osten bis Westen – es ist für jeden etwas dabei. Besonders geeignet sind hier die doch etwas kühleren Monate Oktober bis Mai, denn in den Monaten Juni – September kann es mitunter dann doch etwas heiß werden.

Besonders schön ist es auch ab Ende Januar, wenn die Mandelbäume in voller Blüte stehen. Gerade im und um das Tramunata Gebirge gibt es viele Mandelbäume, welche die Landschaft dann in ein rosa Blütenmeer tauchen.

Die ausgewählten und angebotenen Wanderrouten enthalten sowohl die komplette Wegbeschreibung als auch viele wertvolle und nützliche Informationen für Hund und Herrchen. Auf den Fotos können Sie sich einen Eindruck verschaffen, was Sie auf den Wanderungen erwartet.

Wer sich für Hundewandern auf Mallorca interessiert und sich gerne näher informieren möchte, der findet alle Informationen sowie viele Wanderrouten unter www.hundewandern-mallorca.de oder kann Frau Steiner und Frau Henke über das Kontaktformular direkt eine E-mail zukommen lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf Mallorca mit Ihrem Hund!