Kategorie: Reiseberichte

Ein Besuch auf dem Markt in Sineu auf Mallorca


Der Ort Sineu liegt fast genau in der Inselmitte von Mallorca. Von Palma aus erreicht man den Ort in rund 30km auf gut ausgebauten Straßen und auch Inca und Manacor sind mit ca. 15 km bzw. 22km nicht weit entfernt.

Das Besondere an Sineu ist mit Sicherheit der Markt, welcher jeden Mittwoch auf dem Hauptplatz stattfindet. Mittlerweile zieht der Markt sogar ganze Touristenbusse an, denn der Markt von Sineu gilt als einer der besten Mallorcas. Neben den vielen Obst- und Gemüsesorten, die es natürlich auch auf anderen Märkten gibt, werden hier auch Nutztiere angeboten. Vom Huhn, bis zum Kaninchen oder Schwein, ist alles zu haben. Diese findet man jedoch eher in den Randzonen des Marktes und man sollte in jedem Fall früh da sein.

Den Markt vor der Kirche erreicht man über einige schmale Gassen und Treppen. Am besten man sein Auto am Ortsrand und läuft ein paar Meter zu Fuß. Der Markt ist gut ausgeschildert und man kann ihn eigentlich nicht verfehlen.

Natürlich bietet der Markt von Sineu auch den allerorts üblichen Schnickschnack sowie Kleidung und Lebensmittel. Wer ein bisschen näher hinschaut, der findet auch einige schöne Keramikarbeiten oder andere originelle Dinge.

Ein weiteres Highlight des Ortes ist der berühmte geflügelte Löwe, welcher vor der Pfarrkirche steht, die leider selten geöffnet hat. Auch sollte man einen Spaziergang durch die engen Gassen von Sineu nicht versäumen. Anschließend kann man in einem der vielen Cafés und Bars noch einen Café con Leche genießen und dem bunten Treiben am Markttag zuschauen.

Viele Mallorca-Liebhaber haben inzwischen auch das Landesinnere für sich entdeckt, denn hier kann man noch einen schönen Urlaub ab vom Massentourismus an den Küsten erleben. Viele mieten sich gerne eine Finca Mallorca in den umliegenden Orten, wie Lloret de Vistalegre oder Pina und unternehmen Ausflüge in die Umgebung, denn von der Inselmitte kann man viele Orte bestens erreichen.