Son Ferriol / Palma

Bitte auf ein Bild klicken, um zur Galerie zu kommen

Son Ferriol,  ein ruhiger Vorort von Palma de Mallorca, ist eine gute Ausgangsbasis um die Insel Mallorca zu erkunden und bietet dennoch die Nähe zur Hauptstadt Mallorcas. Die ca. 6.200 Einwohner in Son Ferriol genießen hier die Ruhe des Vorortes und ziehen sich von der Hecktik des Alltags zurück.

Palma de Mallorca, die Hauptstadt Mallorcas, ist gleichzeitig auch Sitz der autonomen Regierung der Balearen und mit rund 400.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel. Im Süden gelegen, erstreckt sich die Stadt im Westen beginnend bei Magaluf bis nach S’Arenal im Osten. In Palma de Mallorca befindet sich der größte Hafen der Insel mit kleinen Booten und Yachten bis hin zu großen Luxuslinern und Transportfähren. Südöstlich  von Palma de Mallorca, am Stadtrand gelegen, befindet sich auch der größte Flughafen der Balearen, der Flughafen "Son San Juan" (Flugkürzel PMI). Hier landen und starten täglich tausende Einheimische, Geschäftsreisendeleute, Residente und natürlich Touristen.

Interessent ist besonders die Altstadt von Palma de Mallorca. Hier ist der Einfluss der Römer und Muslime, welche die Insel in früheren Jahrhunderten besiedelt hatten, noch gut zu erkennen und wiederzufinden. Ein Beispiel hierfür sind die arabischen Bäder, die sogenannten „Banys Àrabs“, welche noch aus der Zeit der arabischen Herrschaft auf der Insel stammen. Leider sind davon nur noch zwei überkuppelte Kammern erhalten geblieben. In jedem Fall lohnt sich ein Spaziergang durch die Altstadt von Palma de Mallorca - hier bieten sich entlang der engen Gassen oft gute Einblicke in meist großen und schön bepflanzten Innenhöfen, von denen viele heute liebevoll und stilgerecht renoviert wurden. Manchmal muss man auch etwas genauer hinschauen, um nicht eines der vielen Geschäfte zu übersehen, welche ganz individuelle und spezielle Waren anbieten. Auch findet man hier viele einheimische Cafès, Bars und Restaurants, die noch zu zivilen Preisen Speisen und Getränke anbieten, im Gegensatz zu den Cafès und Restaurants an den großen "touristischen" Plätzen.

Bekannt ist natürlich auch vor allem das Wahrzeichen von Palma de Mallorca - die im Jahre 1601 fertiggestellte Kathedrale „La Seu“. Die Kathedrale ist nicht zu übersehen, wenn man entlang des Paseo Maritimo fährt. Der  im 13. Jahrhundert begonnene Bau wurde erst 3 Jahrhunderte später fertig gestellt, denn im Mittelalter war das Bauen eine langwierige Angelegenheit. Die Kathedrale Palmas gehört heute zu den größten Kathedralen Europas und ist ein außergewöhnliches Monument des Christentums und überwiegend im gotischen Stil errichtet. In der Altstadt von Palma de Mallorca sind noch weitere 31, größtenteils gotische Kirchen, wie beispielsweise die aus dem Jahre 1281 stammende „Basilica de Sant Francesc“, zu finden. Sie verfügt über ein kunstvoll gearbeitetes Portal mit einer fantastischen Fensterrose.

Ein Muss bei einem Besuch in Palma de Mallorca ist der Markt „Mercat Olivar“ in der vor ein paar Jahren modernisierten Markhalle. Hier werden täglich Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren angeboten. Besonders die Fischhallen sind sehenswert mit Ihrem reichhaltigen Angebot. Ein Frohmarkt findet jeden Samstag findet auf den „Avenidas“, den langen Alleen statt und auf dem „Plaza Mayor“, dem großen Platz, ein kleiner Kunst- und Handwerksmarkt.

Eine beliebte Attraktion ist auch das „Aquarium de Palma“, welches sich an der Playa de Palma, nur ein paar Kilometer entfernt befindet. Hier kann man in 55 Aquarien und über 5 Millionen Liter Salzwasser eine vielfältige Auswahl an exotischen Fischen bestaunen. Nur ein paar Kilometer weiter befindet sich der Freizeitpark „Aqualand“, ein Wasserpark mit vielen Rutschen, Wassergymnastik - ein immer willkommener  Spaß bei Kindern.

Golfplätze gibt es rund um Son Ferriol und Palma de Mallorca einige, unter anderem der Golfplatz „Golf Bendinat“, dessen Ehrenpräsident Juan Carlos, der König von Spanien ist.

Das reichhaltige Angebot an Restaurants, Cafés und Bars bietet für jeden Geschmack und jedes Niveau das Richtige. In den Sommermonaten kann man auf den vielen Terrassen in der Stadt und entlang der Promenade am Hafen, gemütlich dem bunten Treiben der Stadt zuschauen und das mediterrane Flair genießen. In Palma de Mallorca haben sich auch alle namhaften Designer niedergelassen, sowie kleinere Shops und Souvenirläden sind in großer Auswahl zu finden. Das Nachleben von Palma de Mallorca kann sich ebenfalls sehen lassen - viele Discotheken und Nachtclubs bieten hier reichlich Abwechslung für Nachschwärmer.

Empfehlenswert ist auch eine Stadtrundfahrt durch Palma de Mallorca mit einer Kutsche oder den Sightseeingbusen, die es ermöglichen die vielen verschiedenen Attraktionen zu erreichen und zu besichtigen.

Feste:

20. Januar - Fest des „San Sebastian“, des Schutzheiligen von Palma de Mallorca. Das Fest wird in einer einwöchigen Feier mit vielen Konzerten und Veranstaltungen sowie mit einem großen Feuerwerk  gefeiert. In dieser Zeit befindet sich die Stadt Palma de Mallorca in einem Ausnahmezustand und selbst Behörden und Banken öffnen nur begrenzt ihre Türen.

 


Alle Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Fincas und Villen in Son Ferriol / Palma auf Mallorca


Nachfolgende finden Sie alle unsere Feriendomizile, welche wir in Son Ferriol / Palma im Portfolio haben. Alternativ können Sie auch gezielt über das Suchformular nach der Objektkategorie im ausgewählten Ort suchen. Falls kein Ergebnis erscheint, so ist es wahrscheinlich, dass wir in diesem Ort kein Feriendomizil anbieten können. Gerne können Sie mir auch eine e-Mail senden und ich schaue, ob ich in der näheren Umgebung noch etwas anbieten kann.