Kategorie: Essen und Trinken 02.04.2011 10:05

Tintenfischbällchen mit dicken Bohnen – Albóndigas de Sepia


Die Spanier – und natürlich auch die Mallorquiner – lieben ihre Albóndigas (Fleischbällchen). Sie werden zu Hause regelmäßig gegessen und so tauchen sie auch auf den Speisenkarten der einfachen Tapas-Bars wie auch renommierter Gourmetrestaurants auf.

Eine seltenere Spezialität oder Variation der Albóndigas ist die Kombination aus dicken Bohnen und Sepia (Tintenfisch). Wenn Sie dies gerne einmal selbst probieren möchten, hier das Rezept. Es erfordert ein wenig Auswand, ist aber die Mühe wert!!

Zutaten:

1 Kg Sepiatuben, gesäubert
4 Knoblauchzehen
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Minze, fein gehackt
2 Eiweiß
1 Prise Muskatnuss
Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
60 ml Sahne
100ml Olivenöl
1 braune Zwiebel, fein gehackt
1 Prise Safranfäden
3 Lorbeerblätter
250 ml Weißwein
250 gr geschälte dicke Bohnen
Brot nach Wahl

Zubereitung:

1/3 der Sepiatuben und die Hälfte des Knoblauchs fein hacken und in einer Schüssel mit der Petersilie, Minze und einer Prise Salz mischen.

Den restlichen Tintenfisch in 2-3 cm große Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine zu einem Püree zermahlen. Die Masse in eine Schüssel geben und diese auf eine mit Eis gefüllte Schüssel stellen. Dann langsam das Eiweiß, die Muskatnuss, Zitronenschalen, Sahne und Pfeffer einarbeiten und zuletzt die Sepiawürfel unterziehen. Die Schüssel mit Frischhaltefolie zudecken und im Kühlschrank kalt stellen.

Den restlichen Knoblauch in feine Scheiben schneiden und das Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Die Zwiebel mit einer Prise Salz dazugeben und kurz anschwitzen. Dann den Safran einrühren und auf ganz kleine Stufe stellen. Knoblauch und Lorbeerblätter hinzu geben und nochmals 10 Min. anschwitzen. Dann mit Wein aufgießen und aufkochen. Anschließen auf kleiner Flamme ca. 10 Min. köcheln lassen. 600ml Wasser hinzu geben und erneut zum Kochen bringen, danach wieder bei milder Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.

Die Sepiafarce wieder aus dem Kühlschrank holen, mit einem Esslöffel abstechen und zu kleinen Kugeln formen. Diese dann auf ein Backblech mit Backpapier legen. Anschließend die Sepiakugeln in der Brühe ca. 45 Minuten pochieren.

Dann die dicken Bohnen hinzugeben und nochmal 5 Minuten garen. Kurz abschmecken und mit knusprigem Brot servieren.

Die Sepia bekommt man auf Mallorca in fast jedem größeren Supermarkt, der eine Fischtheke hat. In jedem Fall aber in der Fischhalle in den Markthallen von Palma, dem Mercado de Olivar.

Guten Appetit!