Kategorie: Essen und Trinken 01.02.2013 17:33

Orangenlikör - eine mallorquinische Spezialität


Ein Winter auf Mallorca ist normalerweise nicht die Zeit des Schneeschiebens, der Winterreifen, des Frierens. Mallorca im Winter ist die Zeit der Zitrusfrüchte, die überall die Bäume in Orange und Gelb tauchen und süße oder saure Säfte beinhalten. Jedenfalls aber aromatische, denn der Verzehr der Vitamin-C-Hüter ist direkt vom Baum möglich. Mallorca in seiner Ursprünglichkeit, in seiner ganz eigenen Welt der „kühlen“ Jahreszeit, die hier immerhin warm genug ist, um das Obst reifen zu lassen.

Zitrusfrüchte: Wenn es sie nicht auf Mallorca gibt, wo sonst? Schenken Sie sich einen ganz besonderen Likör für die warme Jahreszeit und bereiten Sie ihn mit wenigen Handgriffen selber vor. Eisgekühlt oder gar mit Eis ist er sommers wie winters eine wunderbare Erfrischung, auch zum Kaffee solo, dem kleinen „Schwarzen“, nach dem Essen. Allerdings hat er ein paar Umdrehungen, was im Winter wärmt und deshalb durchaus sinnvoll ist.

Die Zubereitung ist völlig einfach und gelingt immer. Probieren Sie es doch einfach einmal aus und überraschen Sie Ihre Gäste nach einem schönen Abendessen mit einem selbstgemachten Likör aus Orangen.

Zutaten:

400 grZucker
250 ml trockenen Weißwein
250 ml Wasser
2 Stiele Zitronengrass (optinal)
6 Sternanis (optional)
700 gr. Oragen (unbehandelt!!)
700 ml Vodka (es muss kein teurer sein)

Zubereitung

Den Zucker, Weisswein und das Wasser in einem Topf aufkochen und in Ruhe zu einer Sirup ähnlichen Konsistenz einkochen.

Von den Orangen die Schale abreiben oder mit einem Zestenschneider abziehen. Danach die Früchte halbieren und den Saft gut auspressen.

Um dem Likör noch eine ganz besondere Note zu verliehen, können Sie zwei Stiele Zitronengras und sechs Sternanis in den Sirup geben. Das muss aber nicht sein – der Likör schmeckt auch ohne.

Die Orangenschalen, den Saft in den Topf geben, erkalten lassen und in den Kühlschrank stellen. Danach geben Sie 700 Milliliter Wodka dazu. Den Likör durch ein Sieb geben und in saubere Flaschen füllen.

Der Likör schmeckt übrigens auch auf Vanilleeis superlecker. Anstelle von Orangen können Sie übrigens auch Zitronen nehmen, das gibt einen herrlich leckeren Zitronenlikör oder Limoncello, wie er in Italien genannt wird.

Der Likör ist auch immer ein schönes Geschenk oder Mitbringsel für Freunde oder wenn man zum Essen eingeladen ist.