Kategorie: Essen und Trinken 27.05.2015 14:20

Kaffeekultur auf Mallorca


Café Solo, Cortado, Café con leche & Co.


Auf Mallorca begegnet man einer ganz eigenen Kaffeekultur. Für die Spanier ist es ein morgendliches Ritual, vor der Arbeit in einer Bar einen café con leche zu trinken und so den Tag langsam angehen zu lassen. Der Café con leche wird ausschließlich am Morgen getrunken, niemals am Nachmittag.

Der Kaffee auf Mallorca schmeckt anders als etwa der in Deutschland oder Italien. Die Mallorquiner trinken die Kaffeespezialitäten anderer europäischer Länder eher nicht – der Cappuccino, Latte Macciato oder gar der typisch deutsche Filterkaffee werden rein für die Touristen oder ausländischen Inselbewohner angeboten. Der Mallorquiner trinkt stattdessen einen cortado, cafe solo und einige andere mallorquinische Kaffeegetränke.

Mag sein, dass sich die Gaumen von Nichtspaniern erst an den kräftigeren Geschmack des Kaffees auf der Insel gewöhnen müssen, dann lernen sie ihn aber meist zu schätzen. Wer sich auf die mallorquinische Kaffeekultur einlässt, findet sicher seinen Lieblingskaffee. Auf Mallorca werden andere Kaffeebohnensorten verwendet – nicht nur Arabica-Bohnen, sondern auch Robusta-Bohnen.

Das Verfahren, mit dem die Bohnen geröstet werden, ist anders. Der tiefschwarze Kaffee ist kräftiger geröstet und von intensivem Aroma. Die Kaffeebohnen kommen aus Mallorca (Rico), Ibiza (Gustabo, Cafés Ibiza), Barcelona (Marcilla Créme) oder von den Balearen (Cafés Molí). Zu guter Letzt unterscheidet sich die Art der Zubereitung des Kaffees von der anderer Länder.

Es ist hilfreich und eine Frage des Respekts, wenn man den gewünschten Kaffee in der Landessprache bestellen kann. Deshalb empfiehlt es sich, das kleine Kaffee-ABC mallorquinischer Bars zu lernen, bevor man die Insel besucht:

Café Solo oder café  - der kleine Schwarze, einem Espresso ähnlich
Der café solo oder einfach nur café ist der Klassiker unter den spanischen Kaffees und bildet die Grundlage fast aller mallorquinischen Kaffeegetränke. Er wird aus den dunkel gerösteten Kaffeebohnen der eher bitter schmeckenden Sorte Robusta gemacht, welche feiner gemahlen werden als zum Beispiel Bohnen für deutschen Filterkaffee. Das heiße Wasser wird wie beim Espresso mit hohem Druck durch das Kaffeepulver gepresst.

Café con leche - Kaffee mit heißer Milch
Wer einen café con leche bestellt, erhält einen café solo mit gleicher bis doppelter Menge heißer Milch, meist auch mit ein wenig Milchschaum obendrauf, aber nicht zu vergleichen mit dem uns bekannten Cappucchino.

Cortado - Café solo mit heißer aufgeschäumter Milch
Ein cortado ist ein mit einem Schuss heißer Milch gemischter café solo in einer entsprechend größeren Espressotasse.

Americano (mit deutschem Filterkaffee vergleichbar)
Beim Bestellen eines café americano erhält man einen café largo - also einen mit heißem Wasser verlängerten café solo.

Carajillo - ein Café Solo mit Schuss, z.B. Rum, Brandy, Anislikör oder Whisky
Viele Spanier bestellen im Winter, am frühen Morgen oder an regnerischen Tagen den carajillo - einen café solo, dem ein kräftiger Schuss Weinbrand beigefügt wird. In feineren Cafés wird er flambiert serviert: Zucker und Alkohol werden vermischt, angezündet und mit dem Kaffee abgelöscht.

Die Mallorquiner verwenden für den Carajollo am liebsten den Likör Amazona, ein Rum-Likör mit 53% vol. Aber auch zum Backen, Kochen, in Mixgetränken oder einfach nur pur auf Eis kann man den Likör gut trinken bzw. verwenden.  

Café bombón (Espresso mit gezuckerter Kondensmilch)
Der Bombón gleicht eher einem Desserts denn einem Kaffee und schmeckt quietschsüß. Er wird im Glas serviert und besteht aus zwei Schichten: unten gesüßte, angedickte Kondensmilch und oben ein café solo.

Café con hielo (Kaffee mit Eiswürfeln)
Auch bei sehr heißen Temperaturen verzichten der Mallorquiner nicht auf ihren Kaffee. Sie ordern ihren café solo, cortado oder con Leche „con hielo" – das heißt mit Eis. Der Kellner bringt zum Kaffee ein Glas mit Eiswürfeln. Der heiße Kaffee wird nach Geschmack gesüßt, umgerührt und ins Eiswürfelglas gegossen.

Café descafeinado bedeutet entkoffeinierter Kaffee.

Manchado ist heiße Milch mit einem Schuss Kaffee.

Barraquito ist ein café solo mit gezuckerter Kondensmilch und Eierlikör oder einem anderen süßen Likör wie z. Bsp. Tia Maria. Hinzu kommen ein Stück Zitrone und Zimt zur Dekoration.

Trifásico ist ein cortado mit Schuss, z.B. Rum oder Brandy, ähnlich dem Carrajillo.

Bei diesen vielen Varianten findet mit Sicherheit jeder Kaffeebegeisterte seinen Lieblingskaffee. In einem kleinen Kaffeeladen in der Innenstadt der Inselhauptstadt, Palma de Mallorca, kann man zwischen verschiedenen Kaffeesorten auswählen und sich ein Kilo oder mehr mit nach Hause nehmen. Der Kaffeeladen ist direkt gegenüber der großen Markthallen von Palma, dem Mercat de L’Oliver, auf der Strasse Carrer de Josep Tours i Ferrer an der Ecke.