Ferienwohnungen in Costa den Blanes

Ferienwohnungen in Costa den Blanes

Exklusive Ferienwohnung hoch über Puerto Portals im eleganten Ortsteil Costa den Blanes. Von den beiden Terrassen mit eigenem Pool haben Sie eine absolut fantastische und unvergessliche Ausicht auf die gesamte Bucht von Palma.

Ensaimada - Typisches Gebäck aus Mallorca


Die Ensaimada ist eine auf ganz Mallorca bekannte und sehr beliebte süße Spezialität. Man findet sie in verschiedenen Größen, entweder mit Puderzucker bestreut oder auch gefüllt mit Kürbisconfitüre oder Vanillepudding, der sogenannten „cabell d’àngel“. Die Ensaimada wird aus Weizenstärkemehl, Zucker, Milch, Eiern und Schweineschmalz. Der Ursprung dieser Spezialität geht sogar zurück bis ins 17. Jahrhundert, aber erst ab dem 18. Jahrhundert wurde die Ensaimada dann in der Form gegessen, wie man Sie heute noch kennt. Später dann, im 19. Jahrhundert wurde die Ensaimada auch inselweit bekannt und sogar über die Grenzen hinaus. Heute findet man die Ensaimada ist fast allen Cafés und Konditoreien. Besonders zum Frühstück werden diese Leckereien gerne zu einem Café con leche oder Espresso gegessen.

Wenn Sie gerne einmal selbst eine Ensaimada backen möchten, hier finden Sie, wie es geht:

Ensaimada

(Rezept für eine große Ensaimada)

500g      Mehl
75g        Zucker
40g        Frische Hefe
1 TL       Salz
¼ l          lauwarme Milch
2 EL       Olivenöl
2             Eier
200g      zerlassenes Schweineschmalz

 

Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Zucker in die Mulde geben, Hefe zerbröckeln und hineingeben und mit der lauwarmen Milch aufgießen. Zucker, Hefe und Milch verquirlen, mit Mehl bestäuben und an einem warmen Ort ca. 15-30 Minuten gehen lassen bis der Vorteig aufgegangen ist und Risse zeigt. Das Olivenöl mit den Eiern verrühren und zum Vorteig geben. Alles verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Gut durchkneten und nochmals ca. 15-30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Danach den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ganz dünn zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig mit dem zerlassenen Schweineschmalz bestreichen und von der Längsseite her aufrollen. Dann nochmal ca. 1 Stunden ruhen lassen und anschließend schneckenförmig zusammenrollen. Übernacht zugedeckt gehen lassen. Am nächsten Tag im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunden goldbraun backen.

Wenn Sie mehrere kleinere Ensaimadas möchten, so einfach den Teig nach dem Aufrollen entsprechend aufteilen und zu mehreren Schnecken formen.

Guten Appetit!


Hier können Sie sich das Rezept gerne als PDF herunter laden:


Dateien:
Ensaimada_Rezept.pdf144 K


Last MinuteSonderpreisMerkzettelSucheFAQKontakt