Ferienwohnungen in Costa den Blanes

Ferienwohnungen in Costa den Blanes

Exklusive Ferienwohnung hoch über Puerto Portals im eleganten Ortsteil Costa den Blanes. Von den beiden Terrassen mit eigenem Pool haben Sie eine absolut fantastische und unvergessliche Ausicht auf die gesamte Bucht von Palma.

Allioli – Knoblauchmayonnaise


Für diejenigen, die es noch nicht wussten: Die Allioli, d.h. die Knoblauchmayonnaise wurde in Mahon auf Menorca erfunden und der Name Mayonnaise leitet sich aus dem Namen „Mahonesa“ ab.

Auf Mallorca gibt es zwei verschiedene Arten, die Allioli herzustellen, die mittlerweile in fast allen Restaurants entweder vorab mit Brot oder zu Fleisch- und Fischgerichten serviert wird.

Aus Mallorcas Küche und Gastronomie ist sie heute nicht mehr wegzudenken.


Variation 1


2 Knoblauchzehen
2 Eigelb
Saft einer ¼ Zitrone (alternativ kann man auch ein paar Tropfen Essig nehmen)
Salz oder Flor de Sal
1 knapper Liter Olivenöl

Die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und mit etwas Salz, bzw. Flor de Sal im Mörser zerstoßen. Danach die Eigelbe einrühren. Anschließend das Olivenöl sehr langsam dazugeben und die Mayonnaise immer in der gleichen Richtung rühren, damit die Sauce nicht gerinnt. Wenn sie anfängt cremig zu werden, langsam den Zitronensagt bzw. den Essig dazu rühren. Hier wirklich sehr langsam und Tropfen für Tropfen verfahren. Weiter so lange Olivenöl unterrühren, bis die Creme die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Bei der Herstellung unbedingt Zugluft vermeiden!

Sie können das Ganze natürlich auch ohne Knoblauch machen, dann haben Sie eine sehr schöne normale Mayonnaise.

Variation 2 (mit Kartoffeln)


3 Knoblauchzehen
1 weiche gekochte Kartoffel
Salz
Olivenöl

Die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und mit etwas Salz im Mörser zerstoßen. Kalte, gekochte Kartoffeln mit der Hand zerdrücken und Salz dazugeben. Anschließend das Olivenöl sehr langsam dazugeben und die Mayonnaise immer in der gleichen Richtung rühren, damit die Sauce nicht gerinnt – dies passiert sehr schnell. Hier am besten einen Holzlöffel verwenden. Auch hier gilt: Zugluft vermeiden!

Guten Appetit!


Anmerkung eines Besuchers der Seite:

Hallo,
Allioli kenne (und liebe) ich nunmehr schon seit fast fünfzig Jahren. Ebenfalls verschiedene Varianten. Aber dass die auf Mallorca neuerdings überall anzutreffende Zubereitungsart, in der das Eigelb durch Milch ersetzt wird, in Ihren Rezepten nicht aufgeführt wird, ist Ihnen sicher auch schon aufgefallen, oder?
M.f.G. Ralf L.


Anmerkung von Mallorcahome:
Das klingt interessant und ist sicherlich einen Versuch wert :-)

 




Last MinuteSonderpreisMerkzettelSucheFAQKontakt