Essen & Trinken auf Mallorca


Mallorca hat kulinarisch so einiges zu bieten. Tapas kennt man bereits aus Spanien, Mallorcas Küche besteht nicht nur aus Tapas. Eigentlich ist die Mallorquinische Küche recht einfach. Viele mallorquinische Gerichte haben Kohl als Bestandteil und werden dann mit verschiedenen Fleischarten kombiniert. Auch bieten die verschiedenen Regionen der Insel wieder jeweils für die spezielle Gegend typische Gerichte an. Als Fleisch wird vor allem Schweinefleisch gegessen – hier ist das Spanferkel eine Spezialität, die man inselweit in vielen einheimischen Restaurants auf der Speisekarte findet.

Natürlich ist auch die gehobene Küche gut vertreten. Besonders in den großen Yachthäfen auf Mallorca, wie Portals Nous oder Puerto de Andratx haben sich zahlreiche gute oder teilweise sogar Sternerestaurants angesiedelt. Die größte Auswahl an Restaurants, Tapas-Bars oder Cafés hat sicherlich die Inselhauptstadt Palma de Mallorca zu bieten. Auch Mallorcas Weine können sich mittlerweile sehen lassen und stehen den Weinen vom spanischen Festland in nichts mehr nach. Viele Winzer bieten in ihren Bodegas Weine zur Verköstigung und wer mag, kann sich eine Flasche oder mehr mit nach Hause nehmen.

Wer sich eine Finca auf Mallorca, eine Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Mallorca gemietet hat, der hat die Möglichkeit, einige Gerichte selbst einmal nachzukochen und dazu einen landestypischen Wein zu probieren.  Nachfolgend finden Sie einige mallorquinisches und spanische Rezept, welche Ihnen vielleicht einige Anregungen geben. Wenn Sie ein interessantes Rezept gefunden haben und dies gerne veröffentlichen möchten, so freuen wir uns über jeden Beitrag. Senden Sie uns einfach eine Email mit Ihrem Lieblingsrezept mit dem Stichwort "Rezept". Natürlich sind auch andere Beiträge rund um das Thema Essen und Trinken immer willkommen! Als kleines Dankeschön für jeden eingesandten und veröffentlichen Bericht erhalten Sie von uns eine Flasche spanischen Wein!

Wir wünchen viel Spaß beim Lesen und Nachkochen!

Kategorie: Essen und Trinken
02.11.2015

Mercado Gastronómico San Juan

Die moderne kulinarische Markthalle in Palma Wer schon einmal die schöne Inselhauptstadt Palma de Mallorca besucht hat, der kommt an den vielen Markthallen der Stadt nicht vorbei. Die meisten Urlauber kennen vor allem die im Stadtzentrum befindliche Markthalle Mercado del Oliver, welche sich unweit der Plaza de Espana befindet. Diese Markthallen sind insbesondere durch die große Fischhalle sowie die angrenzende Halle mit frischen Gemüse, Obst und Fleischwaren bekannt und Hobbyköche sowie Gastronomen können sich hier so richtig austoben und ganz frisch einkaufen. Ebenfalls zu finden sind dort...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
27.05.2015

Kaffeekultur auf Mallorca

Café Solo, Cortado, Café con leche & Co. Auf Mallorca begegnet man einer ganz eigenen Kaffeekultur. Für die Spanier ist es ein morgendliches Ritual, vor der Arbeit in einer Bar einen café con leche zu trinken und so den Tag langsam angehen zu lassen. Der Café con leche wird ausschließlich am Morgen getrunken, niemals am Nachmittag. Der Kaffee auf Mallorca schmeckt anders als etwa der in Deutschland oder Italien. Die Mallorquiner trinken die Kaffeespezialitäten anderer europäischer Länder eher nicht – der Cappuccino, Latte Macciato oder gar der typisch deutsche Filterkaffee werden rein...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
08.02.2015

Das Geheimnis des Serrano Schinkens

Was den Italienern ihr Parmaschinken, ist den Spaniern der Serrano Schinken. Hergestellt wird der in ganz Spanien beliebte Serrano Schinken aus dem Hinterschinken vom Schwein und nur dann darf er auch diesen Namen tragen. Wird der Vorderschinken verwendet, so nennt man ihn „Paleta Serrano“. In der Regel wird hierfür das normale hellhäutige Hausschwein genommen, weshalb der Schinken in Spanien auch „jamon de pata blanca“ genannt wird. Qualitätsmäßig ist kein besonders großer Unterschied zu verzeichnen, bei beiden macht die besondere Fütterung der Tiere den typischen Geschmack des Schinkens aus...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
05.02.2015

Venusmuscheln - auf Mallorca allseits beliebt

In der Antike wurden so manche Geschichten zum Besten gegeben. Für diese Zeit war es typisch, mystisch zu denken und den Glauben an bestimmte Geschehnisse zu bewahren und zu überliefern. So dachten die Menschen dieser Epoche, dass einst die Venus in der Venusmuschel geboren worden sei. Jedenfalls soll ihr Äußeres dem Bauchnabel der Schönheitsgötting ähneln. Und daher hat das Schalentier seinen Namen.Auf Mallorca sind Venusmuscheln, die hier „almejas“ heißen, an jeder Fischtheke zu bekommen. Ein Säckchen kostet um die 4 Euro. Venusmuscheln sind, neben den allseits bekannten Miesmuscheln,...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
09.01.2015

Rotbrasse - nicht nur auf Mallorca ein beliebter Fisch

Sie ist mit der Dorade, dem allseits bekannten Fisch der mediterranen Küche, schnell zu verwechseln, wenn man nicht so richtig hinschaut: Die Rede ist von der Rotbrasse. Ihr Körper aber schimmert, im Gegensatz zur Dorade (Goldbrasse)  in leichtem Rosa und Hellblau mit kleinen blauen Punkten.Im Meer vor der Insel Mallorca ist sie begehrter Fang aller Angler, denn ihr Fleisch ist zart, weiß und aromatisch, was an ihrer Nahrung liegen mag. Die Rotbrasse schlägt sich gerne mit  kleinen Fischen und wirbellosen Tieren wie Kleinkrebsen den Bauch voll und erreicht meist eine Länge von rund...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
23.08.2014

Feigenzeit auf Mallorca

August ist wieder Feigenzeit auf der Baleareninsel  und überall an den Straßenrändern und auf den Feldern sieht man zig Feigenbäume, die oftmals die Früchte kaum tragen können. Man unterscheidet grob zwei Feigenarten, die dunklen violetten Feigen und die grünen Feigen, darunter gibt es dann wiederum diverse Untersorten. Ebenfalls unterscheidet man winterfeste und nicht winterfeste Sorten. Weltweit gibt es über 1.000 Feigensorten von denen jedoch mehr als die Hälfte nicht mehr richtig kultiviert und somit bedroht ist. Eine auf Mallorca einheimische Feigenart ist der „Col de Dama Rimada“,...[mehr]


Kategorie: Essen und Trinken
21.05.2014

Sommer, Sonne, Sangria…

Spanien und Mallorca – das verbindet man irgendwie immer mit der bekannten und allerseits beliebten Sangria. An einem sonnigen Tag auf der Terrasse, am Pool, im Café am Hafen oder am Strand sitzen, die Aussicht genießen und dazu mit dem Partner oder Freunden eine Sangria trinken – das ist spanisches Lebensgefühl!Wussten Sie, dass das Wort Sangria vom spanischen Wort „sangre“ (Blut) stammt? Der Begriff der Sangria ist mittlerweile sogar ein rechtlich geschützter Begriff für das süffige Wein-Mixgetränke – jedenfalls in Spanien und Portugal, denn auch dort erfreut sich die Sangria großer...[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 73
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>