Kategorie: Mallorca 30.07.2011 15:08

Neuer Solarpark auf Mallorca


Rund 5 Millionen Euro hat der deutsche Konzern BayWa hat in den neuen Solarpark zwischen Manacor und Porto Christo investiert. Am Freitag, dem 22. Juli wurde der Solarparrk dann offiziell eingeweiht. Insgesamt sollen acht solcher Energieversorgungs-Parks entstehen und Teile der Bevölkerung somit mit Ökostrom versorgen. Der erste Solarpark kann rund 700 Haushalte versorgen und wurde in nur drei Monaten errichtet. Als Sichtschutz wurden  300 Zypressen gepflanzt.

Insgesamt 213 Solaranlagen gibt es bislang auf Mallorca, 27 davon sind Anlagen mit einer Leistung von mehr als 100 Kilowatt, weitere 186 Anlagen mit weniger als 100 Kilowatt. Allerdings können alle Anlage zusammen nur rund 2% der benötigten Energie liefern. Auch viele Besitzer einer Finca Mallorca, eines Ferienhauses oder Villa nutzen inzwischen die Sonnenenergie beispielsweise mit einer eigenen Fotovoltaik-Anlage und sind somit unabhängig von der allgemeinen Stromversorgung, denn Sonne gibt es auf der Insel wahrlich genug. Allerdings sollte man zur Not bei schlechtem Wetter auf einen Generator zurückgreifen können, denn auch auf Mallorca gibt es im Winter schon mal sonnenarme Perioden und dann reicht die gewonnene eigene Sonnenenergie für das gesamte Haus nicht aus.