Kategorie: Mallorca 28.11.2011 15:37

Ein Naturparadies - Dragonera vor San Telmo


Dragonera vor San Telmo
Dragonera vor San Telmo

Dragonera, auch Vogelinsel genannt, liegt vor der Küste von San Telmo, oder Sant Elm, wie der Ort auch häufig genannt wird. Dank einer ornithologisch orientierten Umweltgruppe wurde seiner Zeit die Umwandlung in ein Touristen- bzw. Luxusdomizil verhindert und dient somit heute vielen Vögeln als Ruhe-, Rast und Brutplatz.

Die Insel ist nicht bewohnt und darf auch nur von bestimmten Booten angefahren werden. Selbst Segelboote oder Yachten dürfen nicht an der Küste von Dragonera vor Anker gehen. Von Mai bis September haben Interessierte die Möglichkeit, mit einem kleinen Schiff, der Margarita, auf die Insel zu schippern und sich die Natur und die vielen Vögel dort anzuschauen. Die Fahrt dauert aufgrund der recht kurzen Entfernung nur 15-20 Minuten, aber ein Besucht lohnt sich allemal.

Die Insel misst gerade einmal einen Durchmesser von ca. 3 km² und ist an der breitesten Seite 900m. Infrastruktur gibt es auf Dragonera nicht, nur ein kleines Hafenbecken für die ankommenden Schiffe und eine kleine Rangerstation, welche Touren in spanischer Sprache anbieten. Man kann die Insel aber auch problemlos auf eigene Faust erkunden. In jedem Fall sollte man sich Verpflegung mitnehmen, denn die gibt es auf der Insel nicht. Vor allem Wasser in den heißen Sommermonaten sollte man reichlich dabei haben.

Auf der Insel steht auch ein sehr schöner und alter Leuchtturm, der Far Vell, welcher 260m über dem Meer die Schiffe warnt. Ein Aufstieg lohnt sich, denn von oben hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Küste und die gesamte Insel.