Fragen und Antworten von A-Z

 

Sie haben noch die ein odere andere Frage zu Ihrem Aufenthalt auf Mallorca?

 

Nachfolgend finden Sie viele Fragen und Antworten zu Ihrem Aufenthalt in dem gebuchten Feriendomizile sowie Ihrem Urlaub auf der schönen Insel.

Damit Sie sich schneller zurecht finden und um Ihnen die Suche zu erleichtern, sind die Fragen von A - Z sortiert. Sollte die von Ihnen benötigte Information hier nicht zu finden sein, dann schauen Sie auch in der Rubrik FAQ - Frange und Antworten.

Falls Sie auch dort nicht fündig werden, so rufen Sie einfach an unter +34 693784487 oder senden Sie eine e-Mail mit Ihrer Frage an info(at)mallorcahome.info.

 

 

 

Fragen und Antworten von A-Z

An- und Abreise:

Für die An- und Abreise zum Objekt ist der Gast verantwortlich.

Die Betreuer vor Ort dürfen rechtlich keine Personen befördern und somit auch keine Transfers vom Flughafen zum gebuchten Objekt anbieten.

Autofahren auf Mallorca:

Auf Mallorca herrscht eine generelle Gurtpflicht für alle Insassen. Kinder müssen in einem entsprechenden Kindersitz im Auto gesichert werden.

Ebenfalls Pflicht ist das Mitführen von 2 Warndreiecken und Sicherheitswesten für alle Insassen.

Babybett:

Babybetten für Kleinkinder bis zu ca. 2 Jahren können zu 5 Euro/Nacht dazu gebucht werden, sofern dies vom Eigentümer genehmigt wurde.

Bitte informieren Sie uns mindestens 7 Tage vor Anreise, sollten Sie ein Babybett benötigen, da diese nicht unbegrenzt verfügbar sind und ggf. dann besorgt werden müssen.

Kinderbetten können leider nicht gestellt werden.

Bettwäsche:

Im Gesamtpreis enthalten ist ein Set Bettwäsche pro Bett pro Woche.

Einkaufsservice:

A Wenn Sie sehr spät oder an einem Feiertag anreisen, ist es manchmal ratsam, sich mit einigen Grundnahrungsmitteln zu versorgen. Hierfür bieten die Betreuern einen Einkaufsservice an.

Senden Sie uns einfach Ihre Einkaufsliste bis mindestens 5 Tage vor Anreise, damit die Betreuer entsprechend planen können.

Die Pauschale für den Einkaufsservice beträgt 30 Euro zzgl. des Warenwertes der eingekauften Lebensmittel/Waren.

Flaggen an Mallorcas Stränden

Fast alle Strände sind mit farblichen Flaggen gekennzeichnet, welche signalisieren, ob da Baden bedenkenlos möglich ist oder ob eine Gefahr besteht.

Blaue Flagge: Gute Wasserqualität, Sanitäre Anlage sind vorhanden, umweltgerechnet Müllentsorgung. Die blaue Flagge wird durch die Stiftung für Umwelterziehung FEE vergeben.

Grüne Flagge: Unbedenkliches Baden.

Gelbe Flagge: Baden nur für geübte Schwimmer (mögliche Strömungen).

Rote Flagge: Absolutes Badeverbot!

Gepäckaufbewahrung vor Check-in/ nach Check-out:

Bei allen vermittelten Ferienimmobilien handelt es sich um private Ferienunterkünfte. Anders als in einem Hotel besteht somit nicht die Möglichkeit, das Gepäck vor Check-in oder nach Check-out an einem zentralen Ort zu verwahren.

Da die Unterkünfte vor Check-in bzw. nach Check-out noch gereinigt und für die nächsten Gäste hergerichtet werden müssen, ist ein Verbleib des Gepäcks in der Unterkunft leider ebenfalls nicht möglich, da hier für die Sicherheit nicht garantiert werden kann.

Grill/ BBQ:

In machen Ferienhäusern sind Aussengrills/BBQs vorhanden. Diese werden meist mit Gas betrieben.

Gasflaschen hierfür gibt es an fast allen REPSOL-Tankstellen. Sollte eine Gasflasche während Ihres Urlaubs leer werden, so tauschen sie diese bitte aus und lassen sie nicht einfach leer stehen.

Die Kosten für eine Gasfüllung trägt immer der jeweilige Gast des Hauses.

Bitte beachten Sie auch, dass das Grillen in bestimmten Monaten wegen erhöhter Waldbrandgefahr generell nicht erlaubt sein kann. Ihre Betreuer vor Ort können Ihnen hierzu in jedem Fall Auskunft geben.

Bei Zuwiderhandlungen werden sehr hohe Strafen verhängt.

Handtücher:

Im Gesamtpreis enthalten sind:

1 Set Handtücher pro Person und Woche

Dieses beinhaltet ein Duschhandtuch und ein Gesichtshandtuch.

Zusätzliche Sets Handtücher erhalten Sie vor Ort für 15 Euro/Set von den Betreuern.

Es kann jedoch sein, dass diese nicht direkt bei Anreise bereit liegen, da sich diese noch in der Reinigung befinden. Die Handtücher werden dann nachgereicht.

Hunde/Haustiere:

Sollte Ihnen der Eigentümer des von Ihnen gebuchten Feriendomizils gestattet haben, Ihren Hund mitzubringen, so beachten Sie bitte, dass Hunde generell nicht auf den Möbeln (insbesondere nicht im Bett) erlaubt sind.


Auf Mallorca müssen Hunde generell an der Leine geführt werden und sind in Restaurants nicht erlaubt.

In Wohnanlagen sind Hunde am Pool nicht gestattet (auch keine ganz kleinen Hunde und auch nicht in entsprechenden Taschen).

Hinterlassenschaften müssen entsorgt bzw. aufgesammelt werden.

An fast allen Stränden sind Hunde ebenfalls nicht erlaubt. Es gibt jedoch einige wenige Strände und Küstenabschnitte, in denen Sie Ihren Hund mitnehmen dürfen (auch im Sommer).

Informieren Sie sich bitte entsprechend, denn auch hier sind die Strafen bei Zuwiderhandlungen mitunter sehr hoch.

Hochstühle:

Hochstühle für Kleinkinder können zu jeweils 5 Euro/Tag dazu gebucht werden (sofern vorrätig).

Bitte informieren Sie uns mindestens 7 Tage vor Anreise, sollten Sie einen Hochstuhl benötigen, da diese nicht unbegrenzt verfügbar sind und ggf. dann besorgt werden müssen.

Internet/ WLan:

Leider ist ein Internetanschluss in Ferienobjekten immer noch kein Standard auf Mallorca.

Sollte ein Internetanschluss/Wlan vorhanden sein, so ist dies in der Rubrik SONSTIGES auf der jeweiligen Objektseite vermerkt.

Da diese Leistung jedoch von einem Drittanbieter erbracht wird, übernimmt der Eigentümer keine Haftung für die Funktionalität. Dies gilt insbesondere für WLan-Zugänge in Wohnanlagen, welche für alle Gäste zugänglich sind.


Sollte eine Internetverbindung vorhanden sein, fragen Sie bitte Ihre Betreuer vor Ort nach dem Passwort.


Mittlerweile gibt es jedoch auch Inselweit viele Hotspots, durch die kostenfreies Surfen im Internet möglich ist.

Kaminholz:

Kaminholz wird in der Regel nicht gestellt und muss von den Gästen selbst besorgt werden.

Vorhandenes Brennholz ist generell Eigentum des Eigentümers und darf nur mit Genehmigung des jeweiligen Betreuers benutzt werden.

Kaminholz gibt es in der Regel in den größeren oder lokalen Baumärkten (Fereteria) auf der Insel zu kaufen.

Kinderbetten:

Kinderbetten (für Kinder ab ca. 2 Jahren) stehen leider nicht zur Verfügung.

Leitungswasser:

Leitungswasser ist auf Mallorca generell nicht trinkbar.

Es wird empfohlen Flaschenwasser als Trinkwasser zu verwenden, welches Sie überall in den Supermärkten erhalten.

Zum Zähneputzen ist das Leitungswasser jedoch unbedenklich.

Es wird ebenfalls empfohlen, Flaschenwasser für alle Küchengeräte wie Kaffeemaschine oder Wasserkocher zu verwenden, da das Leitungswasser sehr kalkhaltig ist.

Müllentsorgung:

In einigen Gemeinden wird bereits der Müll getrennt. Hierzu finden Sie die entsprechenden Tonnen im Ort verteilt oder oftmals auch in der Nähe von großen Supermärkten.


Es gibt keine zum Haus gehörigen Mülltonnen, wie wir das aus Deutschland kennen. Die Tonnen werden mehrfach in der Woche und im Sommer aufgrund der hohen Temperaturen täglich geleert.


Bitte stellen Sie keinen Müll vor die Haustür oder an die Strasse, da diese von streunenden Katzen gerne aufgerissen werden oder anderes Ungeziefer anziehen.

Bitte entsorgen Sie auch Ihren Müll vor Check-out, dies gehört nicht zu den generellen Aufgaben der Reinigungskräfte.

Pool/Gemeinschaftspool:

Die Poolsaison ist immer witterungsabhängig, beginnt jedoch in der Regel Mitte April und endet Mitte Oktober.

Bei Fincas oder Häusern mit eigenem Pool ist dieser meist ganzjährig nutzbar, da die Pools in der Regel nicht geleert werden.

Allerdings sind Pools nicht beheizt und das Wasser ist ausserhalb der Saison entsprechend kalt.

Achten Sie hier bei Anlage auch auf die jeweilige Hausordnung, da dort oftmals die Polozeiten angegeben sind.

Promillegrenze:

Die Promillegrenze liegt auf Mallorca bei 0,5%. Gerade in den Sommermonaten und den Ferien werden diesbezüglich häufige Kontrollen durchgeführt.

Die Strafen sind hier zudem weitaus höher und härter als in Deutschland. Passen Sie also auf!

Radio:

Ein beliebter deutscher Radiosender ist das Inselradio (FM 95,8), welches über Aktuelles von der Insel und der Welt informiert.


Für englisch-sprachige Gäste informiert das

Sunshine-Radio (FM 106,1) über Aktuelles und aus Großbritannien.

Sonnenschirme:

Sonnenschirme für den Strand werden nicht gestellt.

Diese können Sie entweder am Strand mieten oder in den vielen Shops am Strand für ca. 10 Euro erwerben.

Es kann auch durchaus sein, dass auf Terrassen, insbesondere Dachterrassen keine Sonnenschirme vorhanden sind. Dies ist auf die oftmals starken Winde zurückzuführen, welche die Schirme schnell von den Terrassen fegen und Schäden verursachen können.

Viele Urlauber sind sich dessen nicht bewusst und lassen die Schirme über Nacht oder in Abwesenheit aufgespannt stehen, was dann zu Unfällen führen kann.

Strandtücher/ Badehandtücher:

Handtücher für den Strand oder die Liegen auf der Terrasse oder am Pool werden nicht gestellt. Diese müssten Sie bitte von zu Hause mitbringen.

Telefonieren im Auto:

Das Telefonieren während des Autofahrens ist generell verboten, auch mit Headsets!

Tempolimits auf Mallorcas Strassen:

Auf Mallorcas Strassen gelten folgende Tempolimits (sofern nicht anders angezeigt):

Innerorts: 50 km/h


Landstrassen: 90 km/h


Schnellstrassen: 100 km/h


Autobahnen: 120 km/h



Da die Bußgelder bei Geschwindigkeitsüberschreitungen recht hoch sind, ist es ratsam sich an die Tempolimits zu halten. Die Bußgeldbescheide werden übrigens auch nach Deutschland nachgeschickt.

Toiletten:

Das Toilettensystem in den meisten Häusern und Wohnungen basiert auf einem Pumpsystem.

Bitte entsorgen Sie daher keine andere Dinge (wie beispielsweise Watte, Wattestäbchen, Hygieneartikel etc.) ausser Toilettenpapier in der Toiletten, da dies zu Verstopfungen und Defekt der Pumpe führen können.

Auch feuchtes Toilettenpapier kann zu Verstopfungen führen

Fragen Sie am besten Ihre Betreuer vor Ort, was genau Sie in der Toilette entsorgen dürfen.

Ungeziefer:

In südlichen Ländern kann es, bedingt durch das oftmals heisse und feuchte Klima, schnell zu unerwünschten "Mitbewohnern" kommen.

Ameisen finden den Weg nach drinnen durch jede noch so kleine Ritze oder auch oft durch die Steckdosen. 
Lassen Sie also nach Möglichkeit keine Lebensmittel, Brotkrumen oder Essensreste offen liegen, da diese Ungeziefer anziehen.

Kakerlaken sind ebenfalls wenig beliebte Hausgäste. Diese können jedoch gerade in Flugzeiten ungehindert durch offene Fenster ins Innere der Wohnung oder des Hauses gelangen. Oftmals werden sie auch über Verpackungen eingeschleppt.


Die meist offenen Terrassen- oder Balkontüren bieten Krabbeltieren jeder Art ebenfalls freie Bahn ins Innere und sind somit nicht zwingend ein Zeichen von Unsauberkeit.

Zu gewissen Jahreszeiten und Witterungsbedingungen sind sie leider unvermeidbar. Bitte informieren Sie Ihre Betreuer, sollten Sie vermehrt Ungeziefer antreffen, damit entsprechend schnell reagiert werden kann.

Eine gewisse Anzahl von ungeliebten Krabblern ist jedoch in südlichen Gefilden normal und liegt im Toleranzbereich.

Wäschewechsel während Ihres Aufenthaltes:

Wenn Sie einen Wäscheservice während Ihres Aufenthaltes wünschen, so informieren Sie uns bitte mindestens 5 Tage vor Anreise, damit Ihre Betreuer dies entsprechend einplanen können.

Bitte erfragen Sie den Preis hierzu, da dieser von der Größe des gebuchten Objektes abhängig ist.

Mindestens werden jedoch 40 Euro berechnet. Dies beinhaltet den Wechsel von Bettwäsche und Handtücher.

WLan:

Siehe unter Internet

Zwischenreinigung:

Falls Sie eine Zwischenreinigung während Ihres Urlaubes wünschen, so können Sie diesen bei Ihren Betreuern zu jeweils 18 Euro/Stunde und Reinigungskraft dazu buchen.

Minimum sind 3 Stunden. Bitte geben Sie uns mindestens 5 Tage vor Anreise Bescheid, sollten Sie diesen Service in Anspruch nehmen wollen, damit die Betreuer das Personal entsprechend einplanen können.